Palliativmedizin

Palliativmedizin ermöglicht Patienten mit lebensbedrohlichen Erkrankungen und deren Familien eine Verbesserung der Lebensqualität. Die ganzheitliche Behandlung der voranschreitenden Erkrankung richtet den Augenmerk besonders auf die Eindämmung der Schmerzen sowie anderen Krankheitsbeschwerden, psychologischen, sozialen und spirituellen Problemen.

 

Aufgabe der Palliativmedizin ist es, den Patienten und seinen Angehörigen bei der Krankheitsbewältigung mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und damit deren Lebensqualität zu verbessern.

Für gesunde Menschen ist es schwer nachzuvollziehen wie sich ein schwer erkranktes Kind, welches intensiv versorgt werden muss und seine Familie in dieser Phase fühlen. Umso wichtiger ist es, dass die betroffenen Familien sowohl Eltern als auch die Geschwistern während dieser schweren Zeit professionelle Unterstützung erfahren.

Die schwersterkrankten Kinder benötigen in dieser Zeit die ganze Zuwendung, Kraft und Aufmerksamkeit der Eltern, es bleibt wenig Zeit und Energie für die Belangen der Geschwister sowie für die Eltern als Paar und für soziale Kontakte.

 

Lange Krankenhausaufenthalte und die damit verbundene soziale Isolation sowie die ständige Überbelastung gefährden den familiären Zusammenhalt.

SPENDENKONTO

Kinder-Palliativ-Hilfe Niederbayern e.V.
IBAN: DE23 7435 0000 0020 3773 71
BIC: BYLADEM1LAH
Sparkasse Landshut

Kennwort

"Kinderpalliativhilfe Niederbayern e.V."
Die Spenden sind steuerlich absetzbar.

KONTAKT

Der Gründungsvorsitzende des Vereins


Manfred Hölzlein
Tel.:     0871 42211

 

kinderpalliativ@kinderpalliativ-niederbayern.de