Unterstützung für das Kinderkrankenhaus

Die Anfragen kommen vom Kinderkrankenhaus

Anfrage für die Kostenübernahme einer Schmerzpumpe. Im Bestand haben wir eine Infusionspumpe, mittels derer Schmerzmittel verabreicht werden. Das Palliativ-Team teilte uns mit, sie bräuchten eine weitere Pumpe, damit gleichzeitig zwei Patienten versorgt werden können.


Jährlicher Antrag auf Betriebskostenzuschuss, da für die SAPV KJ eine Unterdeckung vorhanden ist. Der Defizitbeitrag ist erst Anfang des Folgejahres berechenbar. Dies ist den nicht kalkulierbaren Einsatzzeiten im Rufdienst und der noch nicht genau beziffernden Anzahl der zu betreuenden Kinder geschuldet.


Elektrisch verstellbarer „Liegesessel“, damit auch Eltern größerer Kinder mit ihren schwerkranken oder sterbenden Kindern kuscheln und „kängururuhen“ können. Sessel muss den hygienischen Anforderungen entsprechen und eine ausreichend große Liegefläche bieten. Die Anschaffung eines entsprechenden Sessels würde eine deutliche Verbesserung für die Eltern mit sich bringen und den für beide Seiten wichtigen engen Körperkontakt ermöglichen.


Wir haben ein großartiges SAPV-Team, das mit Herzblut und höchster Professionalität für die Kinder und Eltern und Angehörigen 24/7 zur Verfügung steht. Aber wir haben auch junge Ärztinnen dabei, die an die Familienplanung denken und uns erwartungsgemäß ausfallen werden. Das gleiche bei den Schwestern, die sehr gute Arbeit leisten und häufig vor Ort sind oder die Eltern tief in der Nacht am Telefon durch schwierige Stunden führen, weil eine gute vertrauensvolle Situation entstanden ist. Um einen möglichen Ausfall kompensieren und auch dem Team die Möglichkeit der fachlichen Weiterentwicklung geben zu können, müssen wir vermehrt in Aus-, Fort- und Weiterbildung investieren.


Noch eine Anfrage an den Verein; wir hatten vor einigen Monaten schon mal darüber gesprochen: Wäre es möglich bei Bücher Pustet und im Bastelgeschäft Hobbykunst Gutscheine zu beziehen, wo wir dann Material für unser Team selbständig kaufen könnten? Z.B. für Anschaffungen wie Fingerfarben, Knete, für Fußabdrücke, Wassermalfarben, Bücher zur Erklärung f. Kinder Trauerarbeit, dass wir bei Bedarf Material bei uns im Büro haben! Wir haben mit Gutscheinen gute Erfahrungen gemacht und wären dann flexibel.


Hubvorrichtung zum Baden für die behindertengerechte Badewanne für kleinere Patienten (für große Patienten ist eine entsprechende Vorrichtung vorhanden).  


Im Palliativteam stellen wir immer wieder fest, dass es nicht einfach ist größere Kinder zu wiegen. Dazu fehlen sowohl im ambulanten als auch stationären Bereich die entsprechenden Vorrichtungen; wir können uns gut die Anschaffung einer Lifterwaage für das Haus vorstellen (fahrbares Untergestell, Tragetuch, Waage). Tatsächlich kann damit das genaue Gewicht des Kindes ermittelt werden, somit ist auch eine genauere Berechnung von Medikamenten und Ernährung gewährleistet. Gerade die schwer eingeschränkten Patienten mit Skoliose und Spastik sind auf der Sitzwaage nicht zu wiegen. Umlagerung löst auf Grund von Bewegungseinschränkungen Schmerzen aus, die im Tragetuch besser abgefangen werden können. Der 2. Aspekt ist die Erleichterung für Pflege und Angehörige (rückenschonendes Arbeiten) beim Transfer von Patienten aus dem Bett in den Rollstuhl, und umgekehrt oder auch beim Bettwäschewechsel.


Ein immer wieder kehrendes Problem bei schwer beeinträchtigten, behinderten Kindern ist das Auffinden von Venen für die Blutabnahme. Aktuell testen wir ein System zum Venenfinden. Die Ärzte sind vom Ergebnis sehr begeistert, das Gerät ist mobil, kann innerhalb des Hauses an verschiedenen Stellen verwendet werden und auch in den Familien der zu versorgenden Kindern.

SPENDENKONTO

Kinder-Palliativ-Hilfe Niederbayern e.V.
IBAN: DE23 7435 0000 0020 3773 71
BIC: BYLADEM1LAH
Sparkasse Landshut

Kennwort

"Kinderpalliativhilfe Niederbayern e.V."
Die Spenden sind steuerlich absetzbar.

KONTAKT

Der Gründungsvorsitzende des Vereins


Manfred Hölzlein
Tel.:     09421 9294738

 

vorstand@kinderpalliativhilfe.de